ambass’ Beitrag zu einer besseren Bildung in Kambodscha

Seit ihrem Bestehen unterstützt die ambass Group den Verein Smile Cambodia – Hilfe für Kambodscha e.V. Soziales Engagement und Chancengleichheit sind für uns eine Herzensangelegenheit, denn der Zugang zu Bildung ist für Kinder und Jugendliche die Grundlage für ein besseres Leben – und ein Weg heraus aus der Armut. 

Hilfe, die ankommt: Die Organisation Smile Cambodia

Verteilung von Grundnahrungsmittel durch Smile Cambodia

Verteilung von Grundnahrungsmittel durch Smile Cambodia

Smile Cambodia wurde 2009 als gemeinnütziger Verein in München gegründet und unterstützt verschiedene soziale Projekte in Kambodscha. Der Verein hilft den Menschen dabei, aus dem Kreislauf der Armut auszubrechen und die nötige Hilfe und Unterstützung zu erhalten. Diese erfolgt innerhalb verschiedener Projekte durch Bildung, Armutsbekämpfung sowie der Förderung von Frauen und Familie und zielt dabei immer auf das Prinzip “Hilfe zur Selbsthilfe” ab. So kann langfristig und nachhaltig eine positive Entwicklung stattfinden und gefördert werden.

Kambodscha, eines der ärmsten Länder der Welt

Das Land auf der Indochinesischen Halbinsel am Golf von Thailand ist knapp halb so groß wie Deutschland und hat ca. 15 Millionen Einwohner. Kambodscha blickt auf eine lange Tradition und beeindruckende Geschichte zurück, doch viele der Einwohner leiden unter Armut und schwersten Bedingungen. Noch heute bekommt die junge Bevölkerung (der Altersdurchschnitt liegt bei 21 Jahren) die Auswirkungen des Bürgerkriegs sowie der Schreckensherrschaft der Roten Khmer unter Pol Pot zu spüren. Aktuell ist zwar eine gewisse politische Stabilität eingetreten, die einen wirtschaftlichen Aufschwung und ein bisschen Hoffnung mit sich bringt, doch noch immer ist die Lage für die Menschen angespannt.

Hilfe zur Selbsthilfe: Die Projekte von Smile Cambodia

 

Erste-Hilfe-Projekte

In den Erste-Hilfe-Projekten lernen die Kinder und Jugendlichen alltägliche Dinge kennen: Wie werden die Hände richtig gewaschen, was ist zu tun bei entzündeten Mückenstichen und Verletzungen? So können einfache medizinische Grundlagen weitergegeben werden, die die Kinder mit nach Hause nehmen und dort anwenden können. Mehr erfahren.

Kinder- & Jugendzentrum

Zwei Kinder lesen im Kinder- und Jugendzentrum von Smile Cambodia

Im Kinder- und Jugendzentrum stehen Ressourcen zur Bildung und für die Freizeit bereit

Das von Smile Cambodia gegründete Kinder- und Jugendzentrum in Andong ist Anlaufstelle und Zufluchtsort zugleich. Kinder von 2 bis 16 Jahren werden hier von pädagogischen Fachkräften und Lehrer*innen betreut und bekommen einen festen Tagesablauf und Grundbildung vermittelt. Angebote wie zum Beispiel Schneiderkurse in der eigenen Näherei ermutigen die Jugendlichen, ein Handwerk zu erlernen und die eigenen Fähigkeiten zu erweitern, um sich später beruflich zu qualifizieren. Mehr erfahren.

Universitätsstipendien

Neben Nachhilfe und Englischkursen bietet Smile Cambodia auch Universitätsstipendien an. Der Zugang zu Bildung ist eines der Hauptziele des Vereins und zeigt den Kindern und Jugendlichen, dass es Möglichkeiten gibt, der Armut und Hoffnungslosigkeit zu entkommen. Mehr erfahren.

Mehr Informationen zu den Projekten von Smile Cambodia finden Sie hier.

ambass übernimmt soziale Verantwortung

Wir sind uns unserer sozialen Verantwortung bewusst. Deshalb ist es uns eine Herzensangelegenheit, einen langfristigen Beitrag zu leisten. Bei Smile Cambodia haben wir genau die Werte gefunden, die uns als Personalberatungsagentur und auch privat besonders wichtig sind: Einen Zugang zu Bildung schaffen, um somit die Weichen für den Arbeitsmarkt zu stellen und die Chancen auf Ausbildung und spätere Anstellung zu erhöhen, und Menschen dabei zu helfen, dem Armutskreislauf zu entkommen, damit Kinder und Jugendliche in eine bessere Zukunft blicken können.

Smile Cambodia Gruppenbild

Wenn Sie mehr über Smile Cambodia erfahren möchten, schauen Sie gerne auf der Website der Organisation vorbei und lernen Sie die tolle Arbeit, die Menschen und die vielzähligen Projekte kennen.